Übersicht

Allgemein

Rente mit 68? Nicht mit mir!

Rente mit 68? Nicht mit mir! Es gibt andere Lösungen. Nicht in jedem Beruf kann man bis 68 arbeiten. Wer aus gesundheitlichen Gründen oder vergeblicher Jobsuche früher in Rente geht, muss mit deutlichen Abschlägen rechnen. Hinzu kommt: Wer wenig…

Mein Besuch bei der Tagespflege in Silberstedt

Anlässlich des Tages der Pflege am 12.Mai besuchte ich die Tagespflege der Sozialstation im Amt Arensharde. Das war für mich persönlich ein wichtiger Termin. Mein Großvater besuchte selbst lange eine Tagespflege in Niedersachsen. Ich kenne also die Vorteile…

Weil KiTa nicht nur „satt und sauber“ ist.

Heute ist internationaler Tag der Kinderbetreuung. Besonders im letzten Jahr haben wir alle gemerkt, wie wichtig pädagogische Einrichtungen für die Kinder, aber auch für die Eltern sind! Die Erzieherinnen und Erzieher, Tagesmütter und -Väter leisten Tag für Tag…

Mein Herz schlägt den europäischen Takt!

09. Mai 2021 – Europatag Für mich persönlich ein wichtiger Tag. Ich selbst bin studierte Europa-Wissenschaftlerin, habe in mehreren EU-Ländern gelebt, studiert und gearbeitet. Mein Herz schlägt den europäischen Takt! Das friedliche Europa ist für meine Generation selbstverständlich Das war…

„Wer hat die Macht?“

Auf Einladung des SPD Kreisverbands Schleswig-Flensburg und Flensburg diskutierten mit mir Michael Schmidt, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Flensburg, und Michael Otten, Geschäftsführer der WiReg, über die Frage “Wer hat die Macht?”. Moderiert wurde das Gespräch von Justus…

Unser Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz

Heute hatten wir unser Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die daran teilgenommen haben und sich vielleicht sogar mit einer Frage beteiligt haben. Ich hoffe, wir konnten Euch heute einen guten Einblick…

Tag der Pressefreiheit

Heute ist Tag der Pressefreiheit! Vor kurzem rutschte Deutschland im Pressefreiheits-Ranking einige Plätze ab. In den Sozialen Medien und auch vor Ort wird der Ton gegenüber Journalist*innen rauer und ihre Sicherheit vor Ort ist nicht immer gewährleistet.

Jetzt reden wir mal über Gewerkschaften!

Hinaus zum 1. Mai! Morgen ist Tag der Arbeit. Was bedeutet das denn überhaupt? Und warum gehen da Leute auf die Straße? Für mich ist der Tag der Arbeit schon immer wichtig gewesen, weil wir dort…

Das Praktikums-BAföG

2021 ist ein Jahr für viele neue Ideen! Und die besten Ideen entstehen an der Basis aus eigenen Erfahrungen. So auch diese Idee von Finn-Ole Höpner aus meinem Wahlkreis, die ich euch gerne vorstellen möchte. Viele wissen nicht, was…

Glückwunsch an Robert Habeck

Heute wurde Robert Habeck zum Direktkandidat seiner Partei im Wahlkreis 1 nominiert. Herzlichen Glückwunsch dafür! Ich freue mich auf die inhaltliche Auseinandersetzung hier vor Ort. Möge die Bessere gewinnen!…

Endspurt vor der Bundestagswahl

An Arbeit mangelt es mir im Bereich Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Sitzungswochen bis zur Bundestagswahl im September wahrlich nicht. Wobei es genau genommen nicht nur die Sitzungswochen sind, an denen ich an unseren letzten Gesetzgebungsverfahren in dieser Legislaturperiode mitarbeite. Mittlerweile finden die Koordinierungs- und Berichterstatterrunden, auf denen ich mit meinen Kolleg*innen und den Kolleg*innen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion verhandle, manchmal auch in sitzungsfreien Wochen statt. Zeit, die mir dann für meine Termine im Wahlkreis fehlt.

Aufbruch mit dem Kultursommer 2021 mit 80-prozentiger Förderung durch den Bund!

Am 24. März 2021 hat der Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages ein Förderprogramm für kommunale Kulturveranstaltungen – an der frischen Luft, mit Hygienekonzept und Abstand – als „Kultursommer 2021“ mit einem Gesamtvolumen von 30 Mio. Euro beschlossen, wovon bundesweit mehr als 100 kreisfreie Städte und Landkreise bei der Gestaltung eines neu entwickelten, vielfältigen Kulturprogramms für die 2. Jahreshälfte nach dem Lockdown unterstützt werden. Gefördert werden neue und zusätzliche Veranstaltungsreihen aller Genres, die im öffentlichen Raum stattfinden.

Bild: Foto: Susi Knoll

„Bildungsstart nach Corona“ – Was jetzt gebraucht wird: 1 Milliarde plus X für ein Sonderprogramm Lern- und Bildungshilfen

Ein Jahr lang umfassender Unterrichtsausfall an den Schulen, ein mühsamer Aufbau von Home-Schooling und schwierige häuslichen Lernbedingungen etwa infolge von Raumknappheit oder fehlender digitaler Endgeräte: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben für viel zu viele Kinder und Jugendliche zu massiven Wissens -, Lern- und Bildungslücken geführt, von den sozialen und emotionalen Einschränkungen und Einbrüchen ganz zu schweigen. Da hilft keine Schönfärberei und kein Drumherum reden. Die Corona-Krise könnte tief einschneiden in Geist und Seele von Kindern und Jugendlichen und das Zusammenleben in den Familien.

Termine